Ratgeber über die Häusliche Pflege

/Ratgeber über die Häusliche Pflege
Ratgeber über die Häusliche Pflege2017-09-28T12:56:04+00:00

Häusliche Pflege für Pflegebedürftige

Wenn Senioren älter werden, stehen Angehörige und diese Person selbst vor schwierigen Entscheidungen. Häufig kommen zahlreiche Fragen rund um die Pflegesituation Ihres Angehörigen auf, die es früher oder später zu beantworten gilt. Dies können Fragen zum Grad der Pflegebedürftigkeit, zu vorhandenen Behinderungen, zur Entscheidung für oder gegen einen der zahlreichen Pflegeanbieter oder zur Anschaffung eines Hausnotrufs sein. Auch gilt es nicht selten Überlegungen anzustellen ob es eine Option ist, der pflegebedürftigen Person den Einzug in eine Seniorenresidenz, eine Senioren-Wohnanlage oder in ein Pflege- bzw. Altenheim in Aussicht zu stellen. Auch das Modell von betreutem Wohnen könnte hierbei eine Möglichkeit darstellen.
Selbstverständlich sollten hierbei die Wünsche Ihres Angehörigen ernst genommen und berücksichtigt werden.

Vorteile der häuslichen Pflege

Häufig steht hier der Wunsch nach dem Verbleib in der eigenen, gewohnten Umgebung im Vordergrund. Die Angst sich so spät im Leben noch einmal komplett umstellen zu müssen, das gewohnte (soziale) Umfeld verlassen zu müssen, möglicherweise allein und fremd zu sein, müssen bei diesen Entscheidungen zwingend berücksichtigt und respektiert werden.
Das eigene Haus mit den persönlichen Erinnerungsstücken und Möbeln, der Lieblingsbäcker oder das Lieblingsrestaurant, sowie der regelmäßig stattfindende Stammtisch können Faktoren darstellen, die dem Senioren sehr wichtig sind. Bei einem Auszug werden all diese Dinge in der Regel schmerzlich vermisst, worauf es adäquat zu reagieren gilt.

Unterschied zur Einrichtung

Gerade in großen Einrichtungen wird häufig nur der Grundservice angeboten, aufgrund der schwierigen Situation des Fachkräftemangels im Pflegebereich und der dadurch existierenden Personalknappheit, fehlt häufig die Zeit sich einmal in Ruhe mit den zu betreuenden Personen zusammen zu setzen und einfach nur ein kleines Gespräch zu führen.

Gegeben durch diese mitunter schwierige und herausfordernde Situation hat sich in den letzten Jahren eine neue und alternative Wohn- und Betreuungsform etabliert. Die Versorgung durch eine 24-Stunden Betreuung kann bei der Entscheidungsfindung zur Betreuungssituation eine ungemeine Hilfe darstellen. Für Ihren pflegebedürftigen Angehörigen, wie auch für Sie.
Wenn Ihr Angehöriger beispielsweise durch Pflegekräfte aus Osteuropa in einer 24-Betreuung eine umfassende Versorgung findet, ist ein ambulanter Pflegedienst häufig immer noch notwendig, da diese Pflegekräfte leider über keine medizinische Ausbildung verfügen, die sie befähigen würde, gewisse medizinische Behandlungen durchzuführen. Allerdings kann Ihr Angehöriger somit in seinem eigenen häuslichen Umfeld verbleiben.

Unsere Angebot der Pflegekräfte

Die Pflegekräfte aus Osteuropa kommen häufig aus Polen, Kroatien, Rumänien oder Ungarn und können Ihren Angehörigen bei zahlreichen Tätigkeiten unterstützen: beispielsweise bei anfallenden Dingen wie Einkaufen, Kochen, Putzen, Arztbesuche oder ähnliches. Ihrem Angehörigen wird darüber hinaus gleichzeitig eine Ansprechperson vor Ort zur Verfügung gestellt, die gegebenenfalls einem Gefühl von Einsamkeit entgegenwirken kann. Lediglich medizinische Leistungen (z.B. Medikamentengabe, Verbandswechsel oder die Überwachung von medizinischen Geräten) können die Pflegekräfte aus Osteuropa nicht durchführen, da der Gesetzgeber hierzu diverse medizinische Qualifikationen vorschreibt. Diese Tätigkeiten müssten also von einem ambulanten Pflegedienst übernommen werden.

Die Kombination aus osteuropäischen Pflegekräften die 24 Stunden verfügbar sind und die regelmäßigen Interventionen des ambulanten Pflegedienstes bieten Ihrem Angehörigen für eine lange Zeit eine umfassende Betreuung im gewohnten Lebensumfeld. Hierbei soll die individuelle Pflege und ein liebevoller Umgang im Vordergrund stehen!

Außerdem bietet diese Betreuungskombination eine finanziell günstigere Alternative zu klassischen Betreuungseinrichtungen wie Pflege- und Altenheimen. Die Vorteile einer breitgefächerten Betreuung und Versorgung sind für Ihren Angehörigen vorhanden, wobei allerdings das räumliche und ggf. soziale Umfeld Ihres Angehörigen wie gewohnt bestehen bleibt. Lassen Sie sich hierzu gerne von uns beraten und ein unverbindliches Angebot erstellen. Wir helfen Ihnen gerne.

Wünschen Sie eine kostenlose Beratung?

Wir beantworten Ihnen gerne weitere Fragen rund um alle Themen der 24-Stunden Pflege und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Unsere Beratung für Sie ist dabei stets kostenlos und unverbindlich!

Jetzt unverbindlich kontaktieren!